Werbegemeinschaft Saar basar GbR

26. Nov 2010

Der Geschäftsführer des Media-Marktes im Saarland-Einkaufs-Center Saarbasar, Andreas Zimmer, ist das neu gewählte Mitglied in der Geschäftsführung der Werbegemeinschaft Saarbasar, einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR). Neben Zimmer, der am Freitag bei der jüngsten Sitzung der Werbegemeinschaft in einer Ergänzungswahl gewählt wurde, gehören die Geschäftsführer der im Saarbasar vertretenen Geschäfte Oliver Laschek (Adler Modemarkt), Dirk  Dosenbach (real,-), Volker Müden (Müden Reinigung), Horst Dupré (Figaro Friseursalon) und dem Vorsitzenden Stephan Köhler, dem Centermanager des Saarbasar zur Geschäftsführung der GbR. Köhler als Vorsitzender der Werbegemeinschaft in seinem Geschäftsbericht: „Stabilität, Kontinuität, Verlässlichkeit und ein prallgefüllter Werbe-, Event- und Aktionsplan stehen im kommenden Jahr bei der Werbegemeinschaft Saarbasar  für Qualität und Zuverlässigkeit im Saarland-Einkaufscenter Saarbasar Saarbrücken.“ In den vergangenen Jahren hätten die Top-Veranstaltungen, zum Beispiel zur WM 2006, der Model Wettbewerb „Die Eine 2008“, die Mini-WM im vergangenen Sommer oder zuletzt das viel beachtete Koch-Event, überregional auf den Saarbasar aufmerksam gemacht. Köhler betonte außerdem, dass der Saarbasar seit dem 2003 abgeschlossenen  Umbau mit über 50 Fachmärkten, Shops, Gastronomie- und Dienstleistungsbetrieben auf knapp 40.000 Quadratmetern Mietfläche, und mehr als 1500 kostenlosen Parkplätzen auf  seinem Gelände die größte Shopping-Mall der Region darstelle, in der rund 1.000 Menschen einen Arbeitsplatz gefunden hätten. Neben vielen namhaften Anbietern, u. a. auch aus der Textilbranche, sind in dem Einkaufscenter das größte real,- SB-Warenhaus und der größte Media Markt der Region zu finden. Schnelle Anfahrt, kostenlos Parken und eine riesige Auswahl – damit ermöglicht das Saarland Einkaufscenter Saarbasar seinen Kunden einen stressfreien Einkauf mit kurzen Wegen.

Köhler stellte auch den Event- und Aktionsplan für das kommende Jahr vor, in dem die Verkaufsoffenen Sonntage, zum Beispiel vor Ostern und Weihnachten eine große Rolle spielen. Dabei will sich die Werbegemeinschaft jeweils ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm ausdenken, welche das Einkaufen im Saarbasar immer wieder zum Erlebnis macht. So, wie derzeit in der wunderschönen und besinnlichen Weihnachts-Dekoration.