"Quer dorch de Gaade" ist Rezept des Monats Oktober

12. Nov 2010

„Weil die meisten Saarländer einen Garten haben und darin Gemüse anpflanzen. Außerdem mögen Saarländer Maggi bzw. Maggikraut“.

Mit dieser Aussage begründet Frau Carina Jacob aus Mandelbachtal den regionalen Bezug ihres Rezeptes für das Saarland. Kaum ein Saarländer kommt beim Kochen ohne dieses Gewürz bzw. Kraut (Liebstöckel) aus. Ob in der Suppe, im Extremfall sogar auf dem Butterbrot oder als Soßenersatz auf Nudeln. Der Saarländer verwendet gerne und viel Maggi. Auch auf Restauranttischen und in Kantinen darf Maggi nicht fehlen.

Das Rezept „Quer dorch de Gaade“ von Carina Jacob überzeugte die Jury der Kochkrone der Regionen. Frau Jacob freut sich über ihren Gewinn: einen Warengutschein im Wert von 150 Euro.

Herzlichen Glückwunsch, Frau Jacob!

Zum Rezept geht es hier.