Piraten entern den Saarbasar

20. Mai 2011

Am kommenden Freitag ist es soweit, wenn sich Passanten und Besucher wundern oder ihren Augen nicht trauen und sicher einen Stopp einlegen: Im Erdgeschoß am Panoramaaufzug steht ein wahrhaftiges Piratenschiff mit 11 Meter Länge und mit Masten über 6 Meter Höhe.

Dabei handelt es sich aber keineswegs um eine Sinnestäuschung, sondern um ein eigens konstruiertes Piratenschiff der Firma TOP:COMM GmbH in Baden-Baden.

Die Idee ein Piratenfest im Saarbasar zu veranstalten entstand spontan, denn spätestens seit "Fluch der Karibik", Captain Jack Sparrow und der Nautilus träumt jedes Kind doch davon, Piratenkapitän zu sein, so der Centermanager, Stephan Köhler weiter, auch einiges an Animation in den drei Tagen vom 27.-29.05.2011 anbieten. Die Aktionszeiten freitags bis sonntags sind täglich von 13:00 bis 18:00 Uhr.

Unter anderem kann sich jedes Kind als Pirat schminken lassen, seine Flaschenpost erstellen, Tattoos bekommen, an der Schatzsuche oder beim Säbelkampf teilnehmen oder ein Piratenfoto machen lassen. Als Erinnerung an den "Piratentag im Saarbasar" gibt es für die teilnehmenden Kinder Gummibärchen und kleine Geschenke.

Darüber hinaus locken die Mieter des Einkaufscenters, vor allem am verkaufsoffenen Sonntag, am 29.05.11, mit attraktiven Angeboten für Familien, aber auch für alle anderen Besucher.

Wir freuen uns über viele Besucher aus Saarbrücken und der Region, so der Centermanager, der mit dieser Aktion einen weiteren Meilenstein setzt.