Dinnergäste im saarbasar klären Mord auf

06. Feb 2017

Mord macht Spaß und Appetit: wenn der saarbasar zum Dinner-Krimi lädt, kommen Gaumen und Grusel gleichermaßen auf ihre Kosten. "Bei Verlobung Mord!" hieß es jetzt im festlich eingedeckten Einkaufszentrum, als dort am Samstag nach Ladenschluss der adelige Alltag von Lady Daphne Coolridge gehörig auf den Kopf gestellt wurde, eine verlorene Tochter samt Bräutigam auftauchte und sogar ein Mord passierte.

Zusammen mit Major Blunt und seiner Tante Miss Mumble blieb den Gästen nichts anderes übrig als die Ermittlungen aufzunehmen. Die schottisch-schrullige Krimigeschichte von Pia Thimon wurde von den Akteuren des Frankfurter "Theater auf Tour" stilecht in Szene gesetzt, Schröders Restaurant servierte zu den amüsanten Schock-Momenten auf Collroy Castle unter anderem Knoblauchbrot á la Daniele, Tomaten-Süppchen mit Brotcroutons, Saltimbocca vom Schweinerücken im Landschinken-Mantel an Salbei-Limonen-Sauce, mediterranem Gemüse und Tessiner Rösti sowie zum Dessert Kürbiskuchen mit Birnen-Zitronen-Kompott.

Ob am Ende der Mörder der Gärtner war, wird nicht verraten. Nur soviel: die Besucher amüsierten sich sicher "mordsmäßig" gut.